Auftakt der deutschlandweiten ALLPLAN Eventserie 2017

28. September 2017

Am 18. Oktober 2017 startet in Stuttgart die ALLPLAN Eventserie 2017. Erfahrene Architekten und Ingenieure berichten einen halben Tag lang aus ihrem Alltag und zeigen, wie die Digitalisierung und Building Information Modeling (BIM) ihre Arbeitsweise verändert haben. Sie können in Stuttgart nicht dabei sein? Kein Problem, denn anschließend geht die ALLPLAN Eventserie auf Deutschland-Tournee. Besuchen Sie die Veranstaltung in München, Frankfurt, Leipzig, Düsseldorf, Hamburg oder Berlin. Erfahren Sie mehr!

 ALLPLAN Eventserie

© ALLPLAN GmbH

Im Zeichen der Digitalisierung

Die Digitalisierung hat mittlerweile fast alle Lebensbereiche erfasst. Gebäudeplanung findet nicht länger in 2D, sondern in 3D statt. Immer mehr Planungsbüros nutzen dabei die Vorteile des Building Information Modeling. Denn neben der Digitalisierung steht die Baubranche vor weiteren großen Herausforderungen: Themen wie Nachhaltigkeit, Ressourcenknappheit oder Barrierefreiheit spielen in Bauvorhaben heutzutage eine viel größere Rolle. Private und öffentliche Auftraggeber fordern darüber hinaus mehr Kosten- und Terminsicherheit.

 

Dank der Planungsmethode BIM können Architekten und Ingenieure effizienter und kostengünstiger planen, berechnen, bauen und bewirtschaften. Doch wie gelingt der Umstieg? All das erfahren Sie auf der ALLPLAN Eventserie 2017.

 

Spannende Vorträge von Experten für Experten der Baubranche

Den Einstieg ins Thema Digitalisierung übernimmt Dr. Jan Tulke, Geschäftsführer der planen-bauen 4.0 GmbH. Seit vielen Jahren berät er Politik und öffentliche Hand zum Thema BIM. Er war zudem maßgeblich an der Entwicklung des Stufenplans „Digitales Planen und Bauen“ beteiligt. In seinem Vortrag stellt er BIM aus Sicht der öffentlichen Hand dar. Dabei erläutert er zunächst, worum es sich bei dem Stufenplan handelt und was BIM für den Infrastrukturbereich bedeutet. Darüber hinaus geht er der Frage nach, welche Veränderungen die Digitalisierung für die Baubranche über die Gebäudeplanung hinaus mit sich bringt.

 

Moritz Mombour von der BIMwelt GmbH kennt sich bestens mit der Implementierung von BIM in Planungsbüros aus. Deshalb spricht er in seinem Vortrag darüber, wie der BIM-Standard im Arbeitsalltag eingeführt werden kann, ohne sich in tausend Möglichkeiten zu verlieren. Building Information Modeling ist zudem nicht nur für Architekten interessant, sondern auch für Tragwerksplaner. Welche Vorteile diese Planungsmethode bietet, erläutert Walter Muck von MUCKINGENIEURE in seinem Beitrag „Tragwerksplanung 4.0 – digitales Planen mit BIM zur Steigerung der Büroeffizienz“. Entdecken Sie das gesamte Programm und die Locations.

 

Anregende Diskussionen und Netzwerkmöglichkeiten

Auf der halbtägigen Veranstaltung erwartet Sie zudem ein BIM-Expertengremium, das Ihnen in der Diskussion mit dem Publikum Rede und Antwort steht. Während der Pausen und des abendlichen Get-togethers haben Sie die Möglichkeit zum Netzwerken und zum Austausch mit Kollegen. Melden Sie sich noch heute kostenlos an!

 


 

Kategorie:



Weitere Artikel im ALLPLAN Blog