BuildingSMART BIM Champions 2022

8. Juni 2022

Herzlichen Glückwunsch: Vollack und IngenieurGruppe Bauen sind buildingSMART BIM Champions 2022! 🏆 Wir schauen uns an, warum und womit sie sich das redlich verdient haben.

Am 3. Mai, dem Vorabend zum 19. buildingSMART-Anwendertag, wurden in Dresden bei einer Schiffsfahrt auf der Elbe die diesjährigen deutschen BIM Champions durch buildingSMART Deutschland ausgezeichnet. Die Sieger konnten sich in einer zweistufigen Ausscheidung unter insgesamt 49 Bewerbern in den Kategorien Planung, Bauausführung, Betrieb/Unterhalt, Nachhaltigkeit sowie Arbeiten von Studenten und Auszubildenden durchsetzen. Was uns besonders freut: Zwei der Preisträger sind Allplan-User. Die Vollack Gruppe entschied zusammen mit ihrem Kunden generic.de den Wettbewerb in der Kategorie Bauausführung für sich. In der Kategorie der Studenten und Auszubildenden gewann Maxim Brückmann, Auszubildender zum CAD-Konstrukteur bei der IngenieurGruppe Bauen.

Vollack und generic.de: Next Level – BIM und Lean

Vollack und generic.de überzeugten mit „Next Level – BIM und Lean beim Bauvorhaben generic.de“. Wie der Titel bereits sagt, wurde beim Bau der neuen Firmenzentrale von generic.de in Karlsruhe – eine „nachhaltige Arbeitswelt in Holz-Hybrid-Bauweise“ – nicht nur die BIM-Methode (Schwerpunkt Planung), sondern auch Lean Construction (Schwerpunkt Ausführung) angewandt bzw. beide intelligent miteinander verknüpft. Die Planung wurde bereits in den frühen Entwurfsphasen mit Open BIM durchgeführt, wobei mitunter Allplan Bimplus als offene Kollaborationsplattform für die Modellkoordination genutzt wurde. Datenübertragung und Kommunikation erfolgten in den offenen Formaten IFC und BCF.

Mittels Lean Construction konnte wiederum die Ausführungs- und Werksplanung für alle Beteiligten so strukturiert werden, dass Planung und Ausführung reibungslos und frei von Verschwendung ineinandergriffen und zu einem optimalen Ergebnis hinsichtlich Qualität, Zeit und Kosten führten. Hierzu wurden etwa sämtliche Aufgaben in Leistungspakete gegliedert, die sich in 6-Wochen-, Wochen- und Tages-Planungen unterteilten. Dadurch konnten zeitliche Potentiale mit höchster Effizienz ausgeschöpft werden und es war stets klar, was wann getan und geliefert werden musste.

Maxim Brückmann, IngenieurGruppe Bauen: Eine IFC, alles dran!

Der angehende CAD-Konstrukteur Maxim Brückmann von der IngenieurGruppe Bauen beschäftigt sich in seiner Arbeit „Eine IFC, alles dran!“ mit der Verknüpfung von 2D-Dokumenten an ein 3D-Modell. Dabei verwendet der Auszubildende keine Spezialsoftware, sondern greift lediglich auf die Standardfunktionen aus Allplan zurück. Da bei Projekten häufig zahlreiche Dokumente zusammenkommen, die aber an vielen verschiedenen Speicherorten abgelegt sind, suchte er nach einem Weg für einen leichten, zentralen Zugriff auf alle Dokumente.

Der Jungkonstrukteur löst dies mithilfe eines IFC-Modells, mit dem alle Dokumente verknüpft und über das entsprechende Bauteil wiederzufinden sind. Das Modell erfüllt dabei drei Kriterien: 1. Es ist zentral auf dem Firmenserver abgelegt, 2. die Dokumente können direkt über das betreffende Bauteil im Modell aufgerufen werden, und es ist 3. leicht zu bedienen und für jeden (in der Firma) anwendbar.

Wir gratulieren den Preisträgern zu ihren hervorragenden Leistungen und wünschen ihnen weiterhin ein erfolgreiches Arbeiten mit BIM und Allplan. 👏


 

Kategorie:

Neuer Call-to-Action

Beliebte Artikel:


Neueste Artikel:

Weitere ALLPLAN Blog-Themen:

Allplan | Architektur | BIM | Brückenbau | Bautrends | Effizienz | Ingenieurbau | Precast