Einzigartiges Institut für Künstliche Intelligenz im Bauwesen an der Technischen Universität München (TUM)

13. April 2021

Die Technische Universität München (TUM) erhält mit dem TUM Georg Nemetschek Institute Artificial Intelligence for the Built World (GNI) ein weltweit einzigartiges Institut für KI im Bauwesen. Gefördert wird es mit 50 Millionen Euro durch die Nemetschek Innovationsstiftung.

Modernste Computertechnologie, künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen bergen enormes Potenzial für innovative Lösungen und Prozesse in einem nahezu grenzenlosen Anwendungsspektrum. Um dieses Potenzial für ein ökologisch und ökonomisch nachhaltiges Entwerfen, Gestalten und Erhalten der gebauten Umwelt zu erschließen, hat die TUM im November 2020 das weltweit einzigartige TUM Georg Nemetschek Institute Artificial Intelligence for the Built World (GNI) ins Leben gerufen. Dieses soll künftig als Schnittstelle zwischen Forschung, Lehre und Innovation zur Anwendung von KI im gesamten Lebenszyklus von Gebäuden und Infrastrukturbauwerken dienen. Maßgeblich unterstützt wird es dabei in den nächsten zehn Jahren mit rund 50 Millionen Euro Fördergeldern von der Nemetschek Innovationsstiftung.


Technologien der nächsten Generation

Das GNI soll Technologien der nächsten Generation entwickeln und fördern, die sowohl für die Digitalisierung im Allgemeinen als auch für die AECOM-Branche im Speziellen von strategischer Bedeutung sein werden. Dabei wird es insbesondere zu Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit in den Bereichen Umwelt und Klima, Information und Kommunikation sowie Mobilität und Infrastruktur beitragen. Durch die Nutzung von Big Data, das Extrahieren von Informationen aus Datenanalysen und das Kreieren von Einblicken in das Maschinenlernen soll KI sich für die gebaute Umwelt als Schlüsseltechnologie im Entwerfen, Planen, Bauen, Betreiben und Managen von Gebäuden und Infrastrukturbauwerken etablieren.


Großzügige Förderung durch Nemetschek Innovationsstiftung

Das Forschungs- und Lehrinstitut befindet sich unter dem Dach der TUM sowie des ebenfalls erst kürzlich im Rahmen der TUM AGENDA 2030 gegründeten Munich Data Science Institute (MDSI). Die Nemetschek Innovationsstiftung unterstützt das GNI in den nächsten zehn Jahren mit einer Basisfinanzierung in Höhe von 20 Millionen Euro. Darüber hinaus stellt sie weitere 30 Millionen Euro projektbezogene Fördermittel bereit. Die Förderung umfasst sowohl kleinere Forschungsprojekte mit bis zu sechs Forschenden als auch größere mit Forschergruppen von über zehn Wissenschaftlern. Insgesamt wird die Stiftung damit maßgeblich zur Beschleunigung der Entwicklungsstrategie der TUM beitragen, die im Rahmen der Exzellenzstrategie des Bundes und der Länder definiert wurde.

„Das ökologisch und ökonomisch nachhaltige Gestalten und Erhalten einer für alle Menschen lebenswerten gebauten Umwelt gehört zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts“, erklärt Prof. Dr.-Ing. André Borrmann, Leiter des Lehrstuhls für Computergestützte Modellierung und Simulation an der TUM. „Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen bietet uns völlig neue Möglichkeiten dieser Herausforderung zu begegnen. Dank einer großzügigen Förderung durch die Nemetschek-Innovationsstiftung können wir an diesem technologischen Schwerpunkt unter international einzigartigen Rahmenbedingungen forschen.“

210420_GNI_AI_Symposium_Text_Logo-01© Bild: Sarah Jenney


Kick-Off-Symposium vom 20. bis 22. April 2021

Vom 20. bis 22. April 2021 findet an drei Nachmittagen in Folge ein Kick-Off-Symposium für das GNI mit international führenden Forschenden aus dem Fachbereich KI statt. Dabei soll ein breiter Überblick über den aktuellen Stand der Forschung verschafft und insbesondere Potenziale, Visionen und der zu erwartende Einfluss von KI auf den Bausektor erörtert werden. Das Event findet als reine Online-Veranstaltung statt. Das Symposium ist frei zugänglich. Hier geht’s zur Anmeldung: GNI Symposium on Artificial Intelligence in the Built World


 

Kategorie:

 

 

 

 

 

 

 

Beliebte Artikel:


Neueste Artikel:

Weitere ALLPLAN Blog-Themen:

Allplan | Architektur | BIM | Brückenbau | Bautrends | Effizienz | Ingenieurbau