Der "ALLPLAN EXPERTEN-TALK Brückenbau" in Frankfurt am Main

29. Juni 2017

Am 21.06.2017 lud ALLPLAN Kunden und Interessenten zum ersten EXPERTEN TALK nach Frankfurt am Main in den Westtower ein. Die Agenda beinhaltete das Thema BIM im Brückenbau und was dies für die Hochschulen, die Politik und die Praxis bedeutet. In Live-Demonstrationen wurde die praktische Umsetzung des BIM-konformen Workflows mit Allplan Engineering am Beispiel von Brückenprojekten demonstriert.

 

ALLPLAN Expertentalk

© Ines Mansfeld, ALLPLAN GmbH


Zum Start in eine interessante Präsentationsreihe trafen sich die Teilnehmer zum Business Lunch in der nahegelegenen frankfurter botschaft am Frankfurter Westhafen. In entspannter Atmosphäre fanden erste Erfahrungsaustausche in der Anwendung von Allplan Engineering bei der Brückenplanung statt.

 

Zum Auftakt der Agenda berichtete Manfred Reussner, Leitung des ALLPLAN Deutschlandvertriebs, über den Status Quo der deutschen Brücken und fasste zusammen, was dies für die Bauingenieure bedeutet und welches Auftragspontential sich darin verbirgt. Gleichzeitig verwies er auf das „Sonderprogramm Brückenmodernisierung“ und den „Stufenplan Digitales Bauen“, der die Vorgehensweise der ganzheitlichen und verbindlichen BIM-Einführung bei der Planung öffentlicher Infrastrukturprojekte bis 2020 beinhaltet.

 

Anschließend referierte Kai Lakeberg, Trainer und Consultant bei der ALLPLAN Deutschland GmbH, darüber wie ALLPLAN die BIM-Planung unterstützt und zeigte in einer Live-Demonstration das effiziente und BIM-konforme Modellieren mit Allplan Engineering am Beispiel einer Brücke.

 

Kai Lakeberg über das effiziente und BIM-konforme Modellieren mit Allplan Engineering

© Ines Mansfeld, ALLPLAN GmbH; Kai Lakeberg über das effiziente und BIM-konforme Modellieren mit Allplan Engineering

 

Im zweiten Vortrag berichtete Stefan Preußer von be+p Bendel + Partner Ingenieurgesellschaft für das Bauwesen mbH über den Brückenbau im kommunalen Bereich aus der Sicht eines Ingenieurbüros und zeigte dem Publikum, ebenfalls in einer Live-Demonstration, wie sich die besonderen Anforderungen öffentlicher Auftraggeber im Projekt mit Allplan Engineering umsetzen lassen.

 

Prof. Gerd Langhammer von der Frankfurt University of Applied Sciences gab in einem kurzweiligen Vortrag einen Einblick dazu, wie der Brückenbau in der Hochschulausbildung gestärkt wird, wie die Studierenden in theoretischen und praktischen Übungen auf den Brückenbau vorbereitet werden und welche Herausforderungen sie dabei bewältigen müssen. Dabei stellte er unter anderem den Masterstudiengang „Planen und Sanieren von Brücken“ vor und verriet den Zuhörern, wie er seine Studierenden zur Weihnachtszeit mit Schokolade in seine Vorlesungen lockt und nebenbei noch eine Aufgabe lösen lässt: eine Brücke für den Nikolaus aus Papier zu konstruieren.


ALLPLAN Expertentalk

© Ines Mansfeld, ALLPLAN GmbH

 

Zum Abschluss berichtete Dr.-Ing. Michaela Wechsler von der Autobahndirektion Südbayern über den Fortschritt eines BIM-Pilotprojekts des BMVI, den Ersatzneubau einer Brücke der A99. Neben der Erkenntnis über neue Anforderungen, die sich durch BIM für den Auftraggeber und die Planungsbeteiligten beim Projektstart ergeben, schilderte Dr.-Ing. Wechsler auch, welche Vorteile und welche Hürden es in der praktischen Anwendung von BIM in Projekten gibt.

 

Nach der Präsentationsreihe standen Mitarbeiter von ALLPLAN und Vertriebspartner für Fragen zur Verfügung, was viele Teilnehmer auch nutzten, um ihre Kenntnisse im BIM-konformen Brückenbau in einem direkten Austausch mit Berufskollegen und Softwarespezialisten zu vertiefen.

 


 

Kategorie:



Weitere Artikel im ALLPLAN Blog

ALLPLAN Blog abonnieren

Neuer Call-to-Action (CTA)

Beliebte Artikel